EAMKON2017


Kooperationspartner
TU München





Referenten 
Das sagen unsere Experten zur Zukunft/ Entwicklung des EAM

"Cloud und IT Security sind unverzichtbare Elemente der neuen Enterprise Architektur. Durch die gestiegene Komplexität erhält das Enterprise Architecture Management eine größere Bedeutung, um Compliance und Governance, wie z. B. in der EU Datenschutz Grundverordnung gefordert, durchsetzen zu können. Die Anforderungen an die Architekten steigen gleichermaßen und auch deren Chancen auf dem Arbeitsmarkt. Die Unternehmen tun daher gut daran, ihre Mitarbeiter mit dem Thema EAM vertraut zu machen und durch konsequente Weiterbildung und Weiterentwicklung ihre Spezialisten zu halten."
   
Ralph Alkemade
Ralph Alkemade
Hauptabteilungsleiter IT Security und IT Services Management 
ANDREAS STIHL AG & Co. KG
 

"Highly structured process driven EA will become less and less relevant even for large scale organization with complex information systems. This doesn’t respond to the ever-increasing uncertainty and volatility in the demands from the business. In our opinion EA has a big role to play in order to make sure that value is delivered. The EA way of thinking will less cost/process/standardization driven rather than value driven whilst maintaining overall coherence of the system. Also practices focused on Business Units will probably not be possible anymore in the future as many issues todays enterprises face, initiated through digital transformation, are coming from silo thinking. Another critical element for EA will be to integrate the data perspective in a much broader way much more than actually around processes and services. Data by definition doesn’t have any boundaries but today they are squeezed into artificial boundaries within the organizational structures which creates adverse effects on the business value of the data."
 
Gregor Baues
Gregor Baues
Digital Technology Officer
Air France/KLM Group CIO Office
 

"EAM muss als grundlegendes Werkzeug verstanden werden abseits jeglicher Themen-Hypes. War es vor einigen Jahren das Thema SOA, ist es heute das Thema Digitale Transformation oder Big Data, so wird in den kommenden Jahren ein anderes Thema die Unternehmens-IT massiv beeinflussen. Aber für alle diese Themen ist EAM ein Werkzeug, um Auswirkungen eines Themenhypes einschätzen zu können und dessen Umsetzung planen und steuern zu können. Vor diesem Hintergrund ist EAM kein Thema, das nach einer gewissen Zeit wieder in der Schublade verschwinden kann sondern als grundsätzliches Handwerkzeug des IT Managements verstanden werden muss."
 
Dr. Torsten Engel
Dr. Torsten Engel
Digital Transformation Architect / Enterprise Architect
ITAS – IT Additional Services GmbH 
 
 

"Compliance und Security Aspekte, inbesondere Themen rund um das Risikomanagement «was wäre wenn», werden in der modernen Hybrid-IT immer wichtiger. In vielen EAM werden diese Themen nur marginal, eher nachgelagert berücksichtigt, technologische oder betriebliche Realitäten werden den Patterns nachgelagert. Auch wenn dies Themen an sich nichts Neues darstellen, so können heute schon kleine Design Entscheide viel grundlegendere Auswirkungen nach sich ziehen als früher. Aus meiner Sicht müssten die neue Realität zu aktualisierten Prozess und Governance Modellen führen."
 
Stephan Schilling
Stephan Schilling
CTO/COO Office – Global EA, Mobility and Cloud
AXA IT
 

"EAM ist und bleibt ein wesentlicher Enabler für das strategische Alignment der IT an das Business von Unternehmen. Insbesondere durch die Herausforderungen der Digitalisierung ist es notwendig, dass sich das EAM viel stärker als bisher mit der Ausgestaltung von neuen digitalen bzw. datengetriebenen Geschäftsmodellen auseinandersetzt und hierfür den Bauplan des Unternehmens ableitet und dessen Umsetzung aktiv begleitet. Durch die Digitalisierung ist es notwendig, dass EAM aktiver Bestandteil der Geschäftsentwicklung wird."
 
Thomas Hänel
Thomas Hänel
Strategy Advisor
DB Systel GmbH
 

"Embracing new modern and agile architectures by channelling and guiding the system landscape transformation."
 
Dr. Christoph Göth
Dr. Christoph Göth
Head of EA
Hilti Befestigungstechnik AG
 

"Um die Vorteile eines EAM richtig zu nutzen, muss es ein wichtiger Bestandteil der Zukunftsgestaltung eines Unternehmens werden. Der Trend geht weg vom reinen Verwalten."
 
Vladimir Filev
Vladimir Filev
Enterprise Architect
Weleda AG
 

"EAM gibt wichtige Strukturen und Methoden in einer immer komplexer werdenden Welt. EAM ermöglicht den Wandel von singulären Optimierungen in den verschiedenen Bereichen hinzu ganzheitlichen Auswirkungsbetrachtungen im Unternehmen. Dadurch bekommt EAM immer mehr Bedeutung in den Fachbereichen."
 
Matthias Wandert
Matthias Wandert
Head of Group IT Enterprise Architecture Mgmt.bewerb. Alle Rechte vorbehalten. All rights reserved.
Newsletter abonnieren
Ihre E-Mail Adresse:

Fachbeirat

Prof. Dr. Florian Matthes

Von erfahrenen Praktikern lernen, innovative Ansätze aus dem In- und Ausland diskutieren und den offenen Austausch mit Experten pflegen. Das sind die Gründe, warum unsere Teilnehmer immer wiederkommen. 

Die Referenten und ich freuen uns auf den Austausch mit Ihnen auf der EAMKON2018 in Stuttgart!


 

Copyright © 2004-2018, NetAcad GmbH. All rights reserved. | AGB